Geld sicher anlegen

Viele Verbraucher fragen sich vor dem Hintergrund der aktuellen weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, wie sie ihr Geld sicher anlegen können. Trotz des Crashs auf dem Aktienmarkt und der düsteren Aussichten zeigt ein Rückblick auf vergleichbare Krisen, dass Anleger in nahezu jeder Situation ihr Geld sicher anlegen können, wenn sie besonnen planen und die Geduld und Disziplin aufbringen, bis zum Ende der Krise an ihrer Anlageform festzuhalten. Da die Wertbeständigkeit des Geldes und die Entwicklung der Aktienmärkte auf mittlere Sicht kaum vorausgesagt werden können, empfiehlt es sich für vermögendere Anleger, in Immobilien zu investieren.

Geld sicher anlegen in Immobilien

Wer eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus kauft, hat lebenslang eine sichere Anlageform gefunden. Ein Investor, der sein Geld sicher anlegen möchte, indem er in ein nicht selbst genutztes Immobilienobjekt investiert, muss sehr genau darauf achten, wo der Standort der Wohnung oder des Hauses sind. Aufgrund der demographischen Situation in Europa werden nur solche Immobilien an Wert gewinnen, die in einem ausgezeichneten Zustand sind und sich in einer überdurchschnittlich attraktiven Lage befinden. Als bevorzugte Lagen gelten heute der wirtschaftlich attraktive Süden und Südwesten Deutschlands und die großen Metropolen, die ein hohes wirtschaftliches und vor allem kreatives Potential aufweisen. Da die Nachfrage nach Rohstoffen, Holz und Lebensmitteln auf lange Sicht zunehmen wird, sind auch Waldanteile oder landwirtschaftliche Nutzflächen eine sichere Investition. Kleinanleger, die ihr Geld sicher anlegen möchten aber nicht über so viel Vermögen verfügen, ein Stück Land oder eine Wohnung zu erwerben, können sich an ausgewählten Fonds beteiligen, die in Immobilien oder Nutzflächen investieren.

Geld sicher anlegen in Edelmetalle

Eine weitere Anlageform, mit der die Risiken der Geldentwertung umgangen werden können, sind Edelmetalle. Der Wert von Industriemetallen wie Platin oder Palladium hängt in der Regel von der wirtschaftlichen Entwicklung ab und verhält sich parallel dazu. Gold und Silber jedoch, die jeweils als Barren in unterschiedlicher Gewichtung oder als Münzen erhältlich sind, weisen auch in Krisenzeiten eine erstaunliche Wertbeständigkeit auf. Es gibt mit der Ölpreisentwicklung, der Politik der Zentralbanken und dem Anlageverhalten der asiatischen Verbraucher, für die Gold einen in Europa unbekannten Stellenwert hat, eine Reihe von Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen können und ebenfalls schwer vorhersehbar sind. Dennoch sind Gold und Silber die einzigen Wertgegenstände, die im Gegensatz zu allen anderen Zahlungsmitteln über Jahrtausende hinweg niemals ihren Wert vollständig verloren haben. Anleger sollten aber unbedingt beachten, das Geld, dass in Gold angelegt wird, nicht verzinst wird, sondern ausschließlich von der Goldpreisentwicklung abhängig ist. Außerdem ist die Verwahrung von Edelmetallen sehr kostspielig. Edelmetalle sind auch in der Zahnmedizin gefragt, aber wie im Absatz schon gesagt werden die Metalle immer teurer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *