Binäre Optionen

Binäre Optionen sind ein relativ neues Handelsinstrument im Derivate-Bereich, das in dieser Form seit den 2000er Jahren von institutionellen Anlegern gehandelt wird und seit 2008 auch privaten Anlegern zur Verfügung steht. Ihren Namen “Binär” oder auch “Digital” beziehen diese Optionen aus der Tatsache, dass es prinzipiell nur zwei Möglichkeiten des Gewinns oder Verlustes für den Trader gibt: Ein Ereignis, auf das er gesetzt hat, tritt ein oder nicht. Im Gewinnfall erfolgt eine hohe Ausschüttung seitens des Brokers, im Verlustfall verfällt das eingesetzte Kapital (meist) vollständig. Damit unterscheiden sich Binäre Optionen von klassischen Optionen, anderen Derivaten und allen Wertpapieren, bei denen Gewinne und Verluste durch nachgezogene Stopps bestimmt werden.

Grundprinzip Binärer Optionen

 

Die Optionen beziehen sich wie jede Option auf einen zugrundeliegenden Basiswert, das Underlying. Dieser kann ein Index sein, eine Aktie, ein Rohstoff oder ein Währungspaar. Der Trader kauft beim Broker eine Binäre Option, die auf eine Preisentwicklung dieses Basiswertes setzt. Dabei werden von den Brokern prinzipiell drei Handlungsmöglichkeiten angeboten:

Call-/Put-Optionen: Der Basiswert soll im Kurs steigen oder fallen.

Range: Der Kurs des Basiswertes soll sich zum Ablaufzeitpunkt der Option innerhalb einer vorgegebenen Preisspanne befinden.

Touch/ No Touch: Der Kurs soll bestimmte Preisgrenzen (oben oder unten) berühren oder nicht berühren.

Zu diesen prinzipiellen Möglichkeiten des Handelns kommen als Handlungsoption die Zeitspanne der Option, die zwischen 60 Sekunden bis zu einigen Wochen liegen kann, sowie Spezialoptionen. Zu diesen zählen das vorzeitige Beenden der Laufzeit durch den Trader oder umgekehrt ihre Verlängerung sowie exotische Konstruktionen wie “Double Touch” und “Double No Touch”, die äußerst spekulativ ausfallen.

Gewinn- und Verlustmöglichkeiten

Als Gewinn werden auf Binäre Optionen von den meisten Brokern zwischen rund 75 bis knapp 90 Prozent des Einsatzes ausgeschüttet. Das ist sehr hoch, wenn man bedenkt, dass es beispielsweise bei einer Call- oder Put-Option um nichts weiter geht, als dass der Kurs sich zum Ablauf der Option über oder unter dem Ausgangswert befindet. Auch die Option “Range” erscheint erfahrenen Tradern keinesfalls als besonders schwierig zu handeln, denn der Kurs kann in diesem Fall die Grenzen der Range während der Laufzeit durchaus verlassen, er muss nur zum Ablaufzeitpunkt in der Range enden. Lediglich die Touch- oder No-Touch-Optionen wirken sehr exotisch, weil ein bestimmtes Kursniveau erreicht werden muss. Der Kurs kann allerdings danach weiter steigen oder fallen beziehungsweise umgekehrt tendieren, dennoch hat der Trader gewonnen. Diese besonders exotischen Varianten werden von den Brokern mit exorbitanten Gewinnen belohnt, 300 bis 400 Prozent auf den Einsatz sind nicht ungewöhnlich. Ähnlich hohe Gewinne werden ausgeschüttet, wenn der Trader am Wochenende ohne Kenntnis eines Börsenkurses eine Option bucht, die am Montagmorgen vom Broker gekauft und sofort glattgestellt wird. Auch hier erhalten Trader Gewinne um 400 Prozent und mehr.

Im Verlustfall zahlen Broker manchmal um 15 Prozent des Kapitals zurück (bei etwas geringerer Gewinnausschüttung), teilweise verfällt der Einsatz auch vollständig. Das Handeln ist bei den meisten Brokern gebührenfrei und mit geringen Einsätzen um 10 bis 25 Euro möglich.

Bewertung von Binären Optionen

Als Handelsinstrument sind Binäre Optionen sehr unkompliziert zu managen, sie erfordern keinesfalls eine ständige Kursbeobachtung. Auch das Nachziehen von Stopps entfällt. Die einfache Konstruktion prädestiniert die Binären Optionen zum Handeln von mobilen Geräten aus, und tatsächlich bieten die meisten Broker Apps für das Handeln der Optionen vom Smartphone aus an. Natürlich dürfen sich Anleger nicht darüber täuschen, dass dennoch verloren werden kann, das ist bei jeder Spekulation an der Börse der Fall.

Tagged: , , , , ,

Comments: 2

  1. Rüdiger 17. December 2012 at 11:19 Reply

    Vielen Dank für die überaus kompetente Zusammenstellung. ich bin selber im Handel mit binäre Option en aktiv und könnte deinen Ausführungen nichts, aber auch rein gar nichts, hinzufügen.

  2. manuela 17. December 2012 at 14:40 Reply

    Ich kann da Rüdiger zur Zustimmen. Ich habe deinen Text meinem Mann gezeigt und er war vollkommen begeistert davon.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *